Ichendorf Milano: Glasbläserkunst für Tisch und Tafel Ichendorf Milano: Glasbläserkunst für Tisch und Tafel Ichendorf Milano: Glasbläserkunst für Tisch und Tafel
 

Designer Stories

Ichendorf Milano: Glasbläserkunst für Tisch und Tafel

Das Traditionsunternehmen Ichendorf Milano hat seinen Sitz in der Design-Metropole Mailand und begeistert mit handgefertigten Glaskollektionen in puristischen, klaren Formen.

Ichendorf Milano hat eine lange Tradition. Ursprünglich wurde das Unternehmen, das auf feinste Glasherstellung spezialisiert ist, in den Anfängen des letzten Jahrhunderts in Quadrath-Ichendorf in der Nähe von Köln gegründet. Die für die Manufaktur tätigen Glasbläser verwendeten ein spezielles Siliziumgemisch, das sie - ganz wie es damals Mode war - zu kunstvollen, reich verzierten Kristallgläsern verarbeiteten. Diese haben bis heute an Schönheit nicht verloren und sind begehrte Sammlerobjekte.

Ichendorf Milano: Glasbläserkunst für Tisch und Tafel
Ichendorf Milano: Glasbläserkunst für Tisch und Tafel

1950 begann das Unternehmen, die Stilrichtung zu verändern - zu mehr puristischen, klaren Formen. Inspiriert von moderner Architektur und zeitgenössischem Design zog die Firma in den 90er-Jahren in die Interior Design-Metropole Mailand. Seitdem arbeitet das Unternehmen mit namenhaften Designern aus Italien zusammen, lässt sich aber auch von internationalen Designstudios aus Oslo, Paris und Tokio inspirieren. Ichendorf Milano steht für besonders feine, ungewöhnlich schöne Glasbläserkunst.